• Rothaarsteig
  • Rothaarsteig
  • Rothaarsteig
  • Rothaarsteig
  • Rothaarsteig
  • Rothaarsteig

Der Rothaarsteig

Rothaarsteig©

Mit allen Sinnen die Natur genießen

Was im Alltag immer seltener möglich ist, bietet der Rothaarsteig© auf Schritt und Tritt. Bis zu 840 m hoch erstreckt sich die Waldgebirgslandschaft des Rothaarkamms. Die insgesamt 154 km des Rothaarsteig© verbinden den Ort Brilon im Sauerland über das Wittgensteiner Land und das Siegerland mit Dillenburg am Fuße des Westerwaldes.

www.rothaarsteig.de

Rothaarsteig
Das weiße liegende R auf rotem Grund weist Ihnen den Weg.

Die Zuwege zum Rothaarsteig©
Die Zuwege zum Rothaarsteig© sind ausgeschildert mit einem schwarzen R auf gelben Grund.

Von Oberkirchen aus der Beschilderung über Lüttmecke, Hexenplatz, Almerter Plätze bis Schanze folgen.

Von Vorwald aus dem Rundwanderweg folgen, dann über Fischerhütte, Köpfchen, Siegelskopf bis Heidenstock.

Die Rothaarsteig-Spuren 
Rundwanderwege in Premiumqualität

Abwechslungsreiche Bilderbuchlandschaften bietet der beliebte Weitwanderweg Rothaarsteig nicht nur auf seiner insgesamt 220 km langen Hauptstrecke, sondern auch links und rechts des Weges. Das garantieren die neuen ROTHAARSTEIG-Spuren.

Konzipiert als Halb- und Ganztagestouren und zertifiziert als Premiumwege nach dem Deutschen Wandersiegel, machen die neuen ROTHAARSTEIG-Spuren besonders reizvolle lokale Rundtouren zum sinneorientierten Erlebnis. Ein attraktives Angebot für Tagesausflügler, Standortwanderer und Wiederholungstäter – sprich für alle Natur- und ROTHAARSTEIG-Freunde.

Acht Wege von 6 bis 16 km Länge erfüllen die strengen Anforderungen der ROTHAARSTEIG-Wegebeschaffenheit bis dato.

Mit dabei von Norden nach Süden: der steigungsarme „Grönebacher Dorfpfad” bei Winterberg, der an Panoramasichten starke „BlickinsLand Kahle Pön” bei Willingen-Usseln, der anspruchsvolle „Kahler Asten-Steig” bei Schmallenberg-Westfeld, der waldreiche „Wisentpfad” bei Bad Berleburg-Wingeshausen, die aussichtsreiche „Oberhundemer Bergtour” in der Gemeinde Kirchhundem, der wildromantische „Ilsetalpfad” bei Feudingen, die idyllische „Dill-Bergtour” bei Offdilln und der abwechslungsreiche Burbacher „Trödelsteinpfad”.

Rothaarsteig
Gekennzeichnet sind die ROTHAARSTEIG-Spuren mit dem weißen, liegenden Rothaarsteig-R auf schwarzem Grund.

Detaillierte Tourbeschreibungen mit Verlauf, Höhenprofil und Informationen zu Sehenswürdigkeiten und Einkehrzielen gibt es auf www.rothaarsteig.de/spuren